Home  
 Ohne Ziehen von Zähnen  
 Damon-System  
 Damon-Q  
 Insignia  
 Damon-Clear  
 Praxis Centrum  
 Praxis Kirchhörde  
 Konzept  
 News & Events  
 Weitere Seiten  
Aktuelle News     Alle News sehen
Ist das Ziehen von Zähnen mit dem Damon System in der Praxis Dr. Fricke & Dr. Ritschel noch nötig?

Die gute Nachricht vorweg: CMD (Kiefergelenksprobleme) lassen sich gut mit Alignern z.B. von Invisalign behandeln und moderne kieferorthopädische Zusatzgeräte wie das von OrthoPulse™ "Lichtsystem", können die ganze Behandlung noch erheblich beschleunigen!
Denn CMD Patientinnen und Patienten haben meist eines gemeinsam: Sie leiden sehr unter den verschiedenen Symptomen ihrer Kiefergelenkserkrankung wie u. a. Kiefer- und Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus, Rückenschmerzen u.v.m. und sie möchten alle möglichst schnell eine Besserung verspüren.

Wie bereits in der vorherigen News „Entspannte Muskeln mit Zähnen synchronisieren ist das Geheimnis der CMD Therapie!“ zum CMD-Kongress beschrieben, empfiehlt der CMD Experte Professor Dr. Dr. h.c. Georg Meyer aus Greifswald u. a. wie folgt vorzugehen: "...Neurophysiologisch ist die ideale Position erreicht, wenn alle Muskeln entspannt sind. Der behandelnde Arzt schaut nach, wo bei entspanntem Schließen der Kiefer die Zahnkontakte sind. Danach sollten die Zähne von einem Kieferorthopäden neu positioniert werden. Dazu eignen sich z. B. hervorragend Aligner-Zahnspangen."

Auch Dr. Kenji Ojima, ein weiterer Experte und Lecturer beim 4. Fachkongress Zahnheilkunde, craniomandibuläre und muskuloskeletale Medizin am 23. + 24. September 2016 in Münster, ist der Meinung, dass sich solche notwendigen Zahnkorrekturen bei CMD Patientinnen und Patienten hervorragend mit Aligner-Schienen korrigieren lassen.

Er referiert: "Ist eine Zahnfehlstellung die Ursache der Beschwerden, so ist zusätzlich zur Umstellung der Zahnfehlstellung zunächst eine Kiefergelenkbehandlung notwendig. So wird mit der Korrektur der Stellung des Kiefergelenks begonnen. Dabei ist zunächst die Behandlung von Schmerz und Fehlfunktion wichtig, der dann die kieferorthopädische Korrektur der Zahnfehlstellung folgt. "

Übrigens ist er genauso wie die CMD Experten Dr. Clemens Fricke und Dr. Ina Ritschel, die selbst als anerkannte CMD-Spezialisten häufig zum Thema „CMD-Kiefergelenkserkrankungen und deren Folgen für die Gesamtgesundheit“ referieren, der Meinung, dass Invisalign Aligner Schienen eine hervorragende Möglichkeit zur Zahnkorrektur bei CMD Behandlungen sind.

"Für die kieferorthopädische Behandlung gibt uns Kieferorthopäden Invisalign die Möglichkeit, vor Behandlungsbeginn eine Computersimulation der Zahnbewegung zu erstellen. Das ist ein tolles Werkzeug, damit wir während der gesamten Behandlung die unmittelbare Kontrolle der Zahnbewegung behalten," fügt Dr. Fricke begeistert hinzu.

Ein weiterer Punkt aus dem Vortrag freut besonders Dr. Ina Ritschel: "Wir haben uns in unseren Kieferorthopädie-Praxen in Dortmund bereits vor einiger Zeit entschieden, das OrthoPulse™ System unseren Patieninnen und Patienten bei der Invisalign Zahnspange zur Beschleunigung der Zahnkorrektur anzubieten. Und wir haben damit bereits viele gute Erfolge erzielt. Das nun diese innovative Methode auch auf den großen CMD-Kongressen wie hier in Münster vorgestellt und für gut empfunden wird, bestärkt uns in unserer Arbeit."

Mehr Informationen zur CMD Therapie in den Dortmunder Kieferorthopädie Praxen finden Sie im E-Book zu CMD Behandlung.

Info´s zur Alignertherapie gibt es unter Invisalign und Invisalign-Teen Aligner.

Sollten Sie Interesse an dieser außerordentlichen Behandlungsmethode mit OrthoPulse™ haben, informieren Sie sich ausführlich auf unserer Sonderseite zur Verkürzung der Behandlungszeit mit OrthoPulse™.

Und natürlich nehmen wir uns gerne auch in unseren Praxen in Dortmund die Zeit, Sie ausführlich zu informieren und persönlich zu beraten.

Foto v.l.n.r.: Dr. Clemens Fricke, Weiterbildungsassistent Paul Ritschel, Dr. Ina Ritschel , Dr. Kenji Ojima, Dr. Michael Visse, Weiterbildungsassistent Vasileios Bekiaris und , Dr. Robert Ritschel

Kurzvita Dr. Kenji Ojima

Studies of Dentistry at the University of Showa (Tokyo-JAPAN) Postgraduate student in Orthodontics at the University of Showa

· Own private practice as a specialist for Orthodontics in Tokyo, Shinjyuku and Hongo since 2007 with Dr. Dank, Dr. Nishiyama and Dr. Kumagai

· President of the American Academy of Cosmetic Orthodontics Asian Chapter

· Speaker in Japan, Italy and the United States

· President of the JAPAN Academy of Aligner Orthodontics

· Advisory Board of Ortho Accele

· Studies with Prof. Dr. W. Schupp and more than 50 visits to Prof. Dr. W. Schupp and Dr. J. Haubrich in their practice in Cologne

· 2014 DGAO (Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie) Speaker

· 2014 JAO (Japan Academy of Aligner Orthodontic) Speaker

· 2014 SIDO (Italian Society of Orthodontics) Best Oral Presentation Award

· 2015 Invisalign Diamond Provider

Wenn Sie alle News sehen möchten:       Alle News sehen
Bei weiteren Fragen - wir sind für Sie da!
Kieferorthopädie Dortmund Dr. Clemens Fricke & Dr. Ina Ritschel
ohne Ziehen von Zähnen
Insignia · Damon Q · Damon Clear-Bracketsystem · Erwachsenenbehandlung
Lingualtechnik Incognito · CMD Kiefergelenk-Behandlung · Transparente Schienen